Startseite

Unsere Hospizarbeit / Hospizidee
Wir für Sie
Unser Team
Unsere Grundsätze
Unterstützung unserer Arbeit
Aktuelles
Termine
Termine/Infos intern
Impressum/Kontakt
Einzelinfos/Dokumente

WIR SIND FÜR SIE DA

Palliativpflegerische Beratung und psychosoziale Betreuung

In enger Zusammenarbeit mit Hausärzten, Palliativärzten, ambulanten Palliativ-/Pflegediensten, Altenpflegeheimen, stationären Hospizen und Seelsorgern wollen wir eine Betreuung nach Ihren Wünschen verwirklichen. Der Fokus liegt dabei sowohl auf einer einfühlsamen Begleitung der Schwerstkranken als auch auf der Entlastung der Angehörigen.
Bei einem ersten Gespräch mit unserer Koordinatorin wird geklärt, was genau die Hospizbewegung Meerbusch e.V. für Sie tun kann.

Wenn Sie wünschen, können wir eine/n ehrenamtliche Mitarbeiter/in für die Begleitung der Schwerstkranken einsetzen. Diese Begleitung ist kostenlos und richtet sich vor allem nach den Wünschen des schwerstkranken Menschen und dessen Angehörigen.

Weitere Hilfestellungen

  • Vermittlung von Palliativbetten im Johanniterstift (Ortsteil Büderich) und im Haus Hildegundis von Meer (Ortsteil Osterath)
  • Vermittlung von Palliativärzten(QPA, Palliativnetzwerk-WIN im Rheinkreis Neuss)
  • Beratung und Materialien zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Kontakt zu Pflegediensten/Palliativpflegediensten/Altenpflegeheimen im Bereich Meerbusch
  • Vermittlung von Unterbringung in einem stationären Hospiz
  • Kontakt zu Seelsorgebegleitung
  • Gestaltung des Pflegealltags
  • Vermittlung zum Ehrenamtforum

Trauerangebote

Auch für die Zeit der Trauer bietet die Hospizbewegung Meerbusch e.V. Trauergespräche und Begleitung an. Für mehr Informationen schauen Sie bitte auf die Seite mit unseren Trauerangeboten unter Termine.

Was genau kann die/der ehrenamtliche Mitarbeiter/in für Sie tun?

  • Zuhören
  • Zeit haben
  • Gemeinsam erzählen, erinnern oder philosophieren
  • Biographiearbeit
  • Klangschalentherapie (nach Anfrage)
  • Therapeutisches Malen
  • Auf Wünsche achten
  • Kleine Handreichungen tun
  • Trösten & Beten
  • Zusammen lachen & weinen
  • Spazieren gehen & Musik hören & vorlesen
  • Gemeinsame Friedhofsbesuche
  • Nach Absprache Sitzwache                                      

    und vieles mehr